DEPARTMENT79 – Zwischenstand 2018

DEPARTMENT79 – Zwischenstand 2018

with Keine Kommentare

Nach einem halben Jahr tut sich wieder was auf meinem Blog. Es gibt einen neuen Beitrag. Was war in der Zwischenzeit los…?

Also erstmal habe ich das Schreiben in den letzten Monaten nicht wirklich stark vermisst. Das Verlangen danach hielt sich in Grenzen, muss ich ehrlich zugeben. Aber ich möchte heute mal einen Beitrag schreiben. Warum habe ich einen Blog, wenn ich nicht ab und an einen Beitrag veröffentliche? Das macht ja auch irgendwie keinen Sinn.

Weniger ist mehr

Allgemein war ich nach außen hin sehr “sparsam“ unterwegs. Keine Beiträge, keine Videos, keine anderen Social-Media-Aktivitäten. Man kann fast sagen, ich habe mich weitgehend rausgehalten. Was manchmal aus bestimmten Blickwinkeln auch nicht verkehrt sein kann. So eine kleine Auszeit kann einen schon ein ganzes Stück weiter bringen. Auch wenn man gefühlt fünf Schritte zurück macht. Weil ja nach außen hin nicht viel passiert. In Wirklichkeit ist es wohl nur ein Schritt zurück (vielleicht auch zwei) und Sieben nach vorn. Der Vorteil dabei ist, ganz einfach Zeit und Ruhe zu haben. Man kann sich auf wesentliche Dinge konzentrieren. Oder über bestimmte Sachen nachdenken. Das schafft Freiraum und Klarheit. Vielleicht ist es nicht so schlecht, seinen Fokus nur auf wenige Themen zu lenken.

Richtlinien die Kraft kosten

Im Prinzip ist es so gelaufen. Ich habe mich in erster Linie um meinen Kram gekümmert. Dazu kamen noch ein paar Aufgaben von Seiten der Gesetzgebung im Mai hinzu. Die mussten auch bewältigt werden, für jeden der im Internet nicht nur als Konsument unterwegs ist. Hat ja ganz schön hohe Wellen geschlagen. Rückblickend muss ich sagen: Es wird meiner Meinung nach nicht so heiß gelöffelt wie es gekocht wird. Allerdings konnte man dabei wieder einige wichtige Lektionen lernen… Dennoch bleibt festzuhalten. Sowas nimmt auch immer viel Energie, Kraft und Zeit in Anspruch. Die Umsetzung war für alle nicht so einfach. Für einige Leute war es wohl zu viel. Die haben dann die Segel gestrichen. Andere hingegen haben damit bestimmt ganz gut Geld verdient. Aber klar war auch. Aufgeben wäre nicht in Frage gekommen. Und erst recht nicht wegen sowas!

Geht es weiter

Es wird auf jeden Fall weiter gehen mit DEPARTMENT79. Aber vielleicht nicht mehr zu 100% in der Form wie das in der Vergangenheit war. Vermutlich wird sich der Blog 2019 spezifischer in eine Richtung entwickeln. Damit das aber auch passieren kann, werde ich die verbleibenden Monate von diesem Jahr nutzen, um darauf hinzuarbeiten. Inwieweit davon Inhalte den Weg in den Blog finden, ist natürlich auch situationsabhängig. Ich würde sagen: beobachten und dran bleiben.

Wo ich hier so locker, flockig am Schreiben bin. Es macht schon Spaß, wenn man erst wieder reingekommen ist. Irgendwie schon geil. Ich freu mich gerade. Ok Leute, für heute will ich die Geschichte hier abschließen. Wollte nach der langen Sendepause nur ein kurzes Update rausgeben.

Bis die Tage…
LG Dirk

Deine Gedanken zu diesem Thema