Zu Besuch bei der Landsberg-Rallye

Gestern fand rund um Meiningen die 39. Auflage der Landsberg-Rallye statt. Also war es mal wieder Zeit, die Wanderschuhe einzupacken und raus an die WP,s zu fahren. Wie in den letzten Jahren auch, war ich wieder mit meinem Fotokollegen und Freund Marcel unterwegs. Da ich aber dieses Jahr mehr als Zuschauer unterwegs war, konnte ich die ganze Sache sehr entspannt angehen lassen.

 

Nun hatte ich im vergangenen Jahr schon die Entscheidung getroffen, primär keine Rallyefotos mehr zu machen. In den vielen Jahren zuvor war ich im Auftrag des MC-Meiningen unterwegs und habe die Fotos für den Veranstalter gemacht. Schaut mal auf der Website des MC Meiningen nach oder auf den Titelblättern der alten Programmhefte. Nach “17 Jahren im Straßengraben“ geht es fotografisch dann doch in eine etwas andere Richtung. Weniger “Actionfotos“ und mehr in Richtung “Lifestyle-, Auto-Fotografie “. Inhaltlich wird sich dennoch alles um Motorsport und Autos drehen. Nur eben die Art und Weise wird sich ändern. Und dadurch werden zwangsläufig auch andere Fotos entstehen.
An den Wertungsprüfungen gab es wieder eine Menge Action zu sehen. Nur ohne Regenjacke oder Schirm sollte man nicht unbedingt los. Der ein oder andere Schauer machten die Bedingungen für Fahrer und Zuschauer abwechslungsreich. Trotzdem hat die Rallye sehr viel Spaß gemacht. Vor allem Niki Schelle mit seinem S1600er Suzuki Ignis war ein Highlight. Na ja, so ganz konnte ich das Fotografieren dann doch nicht lassen. Ein paar Bilder habe ich dann auch gemacht.
Aber im Vergleich zu früher, war das wirklich nur eine Handvoll Fotos, die ich letztendlich gemacht habe.
Ok, soweit für dieses Mal. Das war heute wieder ein persönlicher Blogbeitrag.
Bleibt mir nur noch zu sagen. Vielen Dank für dein Interesse.
Bis demnächst…

 

department79_landsbergrallye-2016-evo

Deine Gedanken zu diesem Thema